Kultur in der Kirche

Kultur in der Kirche ist ein Programm bestehend aus Konzerten von Klassisch bis Rock und Pop

und Autorenlesungen. Die Veranstaltungen stehen allen Personen offen!

Konzert mit «IL BACIO D'AMOR!»
 
am Freitag, 24. März 2017, um 19.30 Uhr
in der Thomaskirche Biberist-Gerlafingen
Steff la Cheffe

 

Der berühmteste Musiker seiner Zeit...

war eben nicht Johann Sebastian Bach, sondern der heutzutage
oft als ‚Vielschreiber’ geschmähte Georg Philipp Telemann!
Nicht nur an der Leipziger Thomaskirche hätte man lieber ihn
gehabt als Bach, der dort eigentlich nur ‚dritte Wahl’ war...
Und in der Tat findet man bei Telemann fast nur Erstklassiges,
oft sehr Originelles, viel im besten Sinne des Wortes
‚Musikantisches’. Und wenn Katrin Steinke, Thomas
Goetschel und Carsten Lorenz zusammen Werke des grossen
Wahl-Hamburgers, Patenonkels von Carl-Philipp Emmanuel
Bach und nicht zuletzt sehr geschickten Geschäftsmannes
Telemann interpretieren, kommt der Gedanke an ‚Gebrauchs-
musik’ erst gar nicht auf.
 
Einige heutzutage fast unbekannte Schätze finden sich z.B.
in Telemanns Sammlung „Essercizii musici", in der sich neben
der höchst-expressiven C-Dur-Sonate für Blockflöte & Basso
continuo auch zwei Soli für Cembalo allein verbergen, die den
Vergleich mit den besten Komponisten der Zeit nicht zu scheuen brauchen. Nach dem sehr spannenden
Programm „Die Kunst der Triosonate bei G.Ph.Telemann" mit den verschiedensten Trios aus den
„Essercizii..." widmet sich die Barock-Spezialisten des Ensembles IL BACIO D’AMOR diesmal den Soli aus
dieser Sammlung, ergänzt um weitere Werke Telemanns. Ausserdem erklingt - gleichsam als ‚Kontrapunkt’
- die grosse Flötensonate in E-Dur von Telemanns heute so viel berühmterem Leipziger Kollegen:
Johann Sebastian Bach.
 
Herzliche Einladung zum Konzert mit IL BACIO D’AMOR!
Eintritt frei - Kollekte

Nächster Anlass:

Freitag, 28. April 2017, 19.30 Uhr
 
Konzert mit Ernst Rohrer
- Volksmusik mit Akkordeon, Schwyerörgeli und Bandoneon